,

Heimat is(s)t Meier’s Apfelkuchen

Wie schmecken Äpfel am besten? Ganz klar, als Kuchen… Da wir am vor kurzem auf dem Farmers Market waren und wiedermal drei Pfund leckerster Äpfel erstanden haben, haben wir bereits alle Zutaten zusammen und mit dem Thermomix geht das bekanntlicher weise ja alles ratz fatz… Um den Thermomix zum Laufen zu bekommen haben wir uns allerdings einen Transformator zulegen müssen. Dieser ist beinahe so groß wie der Thermomix an sich und wandelt den amerikanischen 110-Volt-Strom in thermomix-verträgliche 230 Volt um. Ich persönlich habe noch ein wenig Respekt vor dem Teil, da es a) aus China kommt und b)beim ersten Mal anschalten echt komisch geknackt hat. Nun gut bisher hat mich der Schlag noch nicht getroffen, hoffen wir mal, dass das auch so bleibt.

Es hat sich übrigens herausgestellt, dass nicht nur unser sagenhaftes Küchengerät Probleme mit dem 110-Volt-Netz hat. Auch unsere Funkkopfhörer und mein Wake-up-Light Wecker arbeiten nur mit den ihnen bekannten 230 Volt. Da es wenig Sinn macht sich den Wecker in die Küche zu stellen habe ich ihn schweren Herzens wieder zurück ins seine Kiste gepackt. 🙁

4 Kommentare
  1. Stefan
    Stefan sagte:

    Da sieht man mal wieder: Strom ist nicht gleich Strom …. 😉
    Aber dass das Küchenwunder Thermomix das nicht verträgt… bei dem Preis! tststs 😉
    BTW: versucht doch mal mit dem Kuchen den „verschreckten“ Nachbarn zu bestechen… Dann hilft er wieder ;-)))

    Antworten
  2. Eva
    Eva sagte:

    Freut uns, wenn er euch geschmeckt hat!
    Bei so einem RIESEN Transformator…..Oje Augen zu und durch.
    Liebe Grüße aus der HEIMAT!!!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.