, ,

California 3/3

05.07.2016 – Malibu Beach und Hollywood

Nach einem kurzen Frühstück bei Starbucks machen wir uns mit dem Auto auf die Suche nach dem besten Platz um das Hollywood-Schild zu fotografieren. Unser Reiseführer sagt die beste Aussicht hat man wohl von der Kreuzung am Dolby Theater. Leider kann man da nicht parken und mitten auf der Straße stehen zu bleiben ist auch keine Option. Möglichkeit 2 – Griffith Observatory, dies liegt im Griffith Park und auch von hier aus soll man eine gute Sicht auf die legendären Buchstaben haben. L.A. mit dem Auto ist grundsätzlich keine besonders entspannte Angelegenheit und als wir feststellen, dass der Parkplatz von dem Griffith Observatory wegen Überfüllung geschlossen ist sind wir echt genervt und sch… auf ein Foto vom Hollywood Sign. Stattdessen machen wir uns auf nach Malibu Beach und verbringen unseren Nachmittag damit den Surfern zuzusehen. Am späten Nachmittag kehren wir zurück ins Hotel und da heute für Tobi und mich unser letzter Abend in Kalifornien anbricht wollen wir natürlich noch etwas L.A.’s Nachtleben genießen. Wir ubern (fahren mit einem privaten Taxidienst) zum Walk of Fame und schlendern auf dem Hollywood Boulevard entlang bis zum Chinese Theater. Davor haben sich bereits zahlreiche Stars mit Hand- und Fußabdruck in Beton verewigt. Wir ubern weiter zum Saddle Ranch Chop House wo wir zu Abend essen. Mitten im Restaurant ist ein Bereich für Bullriding abgegrenzt und in regelmäßigen Abständen versuchen sich Leute darin den mechanischen Bullen zu zähmen. Eine sehr amüsantes Dinner-Entertainment. Nach dem Essen gehen wir neben an im Cabo Cantina noch ein paar Margaritas trinken da hier ab 22:00 Uhr Happy Hour ist. Einmal in L.A. lassen wir uns es natürlich nicht nehmen in der Rainbow Bar, der Lieblingskneipe von Lemmy Kilmister vorbeizuschauen, um den obligatorischen Jacky Coke zu trinken. Anschließend gibt es noch einen kleinen Absacker in einem Irish Pub und damit beenden wir dann auch unsere Kneipentour zwischen Hollywood Boulevard und Sunset Strip.

06.07.2016 – Venice Beach

Wir schlafen heute erstmal aus und checken um 11:00 Uhr aus unserem Motel aus. Da Tobi und ich heute Abend zurückfliegen steht heute Venice Beach auf dem Plan, da wir von hier aus nur etwa 20 Minuten zum Flughafen brauchen. Wir kämpfen uns also wieder durch den L.A. Verkehr und kommen gegen Mittag in Venice an. Parken kostet $9 pro Tag direkt am Strand, was in Ordnung ist. Direkt in der Nähe gehen wir zunächst im Venice Whaler essen. Anschließend schlendern wir den Ocean Front Walk oder kurz Boardwalk entlang und erreichen nach 10 Minuten den Muscle Beach, ein Trainingsgelände für Bodybuilder unter freiem Himmel. Den Rest des Nachmittags verbringen wir mit Baden und Chillen am Strand und machen uns gegen 16:00 Uhr langsam auf zum Flughafen. Dort verabschieden wir und schweren Herzens voneinander. Für uns heißt es morgen wieder arbeiten, Tina und Marc reisen weiter nach San Diego, dann zurück nach Las Vegas und von dort aus wieder nach Deutschland. Wo wir uns dann im Oktober wiedersehen!

2 Kommentare
  1. Tina
    Tina sagte:

    Hey ihr beiden tolle Blog Einträge. Daumen „hoch“ :))))
    Leider verging die Zeit mit euch viel zu schnell 🙁
    Hat mich riesig gefreut euch wieder zu sehen und mit euch einen weiteren tollen Roadtrip zu machen wie vor 2 Jahren ?
    Freu mich schon auf Ende September

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.