,

Eine legendäre Mittagspause

Es ist der 21.08.2017, heute wird über ganz Nordamerika in eine Sonnenfinsternis zu sehen sein.
Wir haben Glück, denn St. Louis liegt zwischen Salem in Oregon und Charleston in South Carolina und somit innerhalb der Totalitätszone. Das hat übrigens nichts mit Politik zu tun, auch wenn dieser Begriff seit Anfang des Jahres, gemeinsam mit dem Wort Finsternis, gut in diesen Bereich passen würde. Leben in der Totalitätszone bedeutet, dass wir eine totale Sonnenfinsternis erleben werden.
Tobi hat in einem Anflug patriotischer Vorfreude bereits vor zwei Wochen bei Amazon Stars-and-Stripes-Total-Eclipse-Brillen bestellt, die einige Tage später prompt zurückgerufen wurden. Der Hersteller hat keine Empfehlung der NASA und der American Astronomical Society erhalten. Nun gut, da sehen wir jetzt mal großzügig drüber weg. Denn wir sehen nämlich echt verschärft aus mit diesen Dingern.
Am Morgen sieht es allerdings nicht so aus als würden wir die Brillen tatsächlich brauchen. Es ist bewölkt und den Vormittag über ist die Sonne kaum zu sehen. Glücklicherweise lösen sich die letzten Wölkchen gegen Mittag auf. Wir haben klaren Himmel und freie Sicht auf das Spektakel.
Für Tobi und mich ist das bereits die zweite Sonnenfinsternis. Wir haben 1999 in Deutschland schon mal miterlebt wie die Sonne plötzlich verschwindet. Das wiederum beruhigt unsere Kollegen, denn wenn das Ende der Welt in Deutschland schon nicht kam, dann wird es jetzt sicher nicht Amerika treffen.
Um 13:16 Uhr ist es dann soweit und der Mond verdeckt die Sonne komplett und es wird finster. Nach etwa einer Minute wandert der Mond weiter und gibt das Licht der Sonne wieder frei. Und wir – wir wandern wieder zurück an unsere Schreibtische.

8 Kommentare
  1. Simon Hack
    Simon Hack sagte:

    Hey Wow
    Top das ihr zum zweiten mal das Spektakel miterleben konntet.
    Neid…
    Bei uns ist mittlerweile der Rohbau fertig.
    Gruß Simon

    Antworten
    • Micha
      Micha sagte:

      Sauber! Wir sind im Dezember wieder in Deutschland, vielleicht schaff mers ja dass wir und mal zu ner Baustellenbesichtigung treffen. 🙂

      Antworten
  2. Sonja
    Sonja sagte:

    Wow, richtig cooles Video! Ich erinner mich noch gut an die Sonnenfinsternis 1999, das war so faszinierend, als die Blumen ihre Blüten zugeklappt haben und sich jeder irgendwie gegruselt hat 😉

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.